Schulkindbetreuung

 Wichtige Mitteilung aus aktuellem Anlass - Coronavirus

Liebe Eltern der Schulkindbetreuung,

nach politischem Beschluss der Samtgemeinde Salzhausen haben wir entschieden, die Elternbeiträge auch im Monat Mai auszusetzen. Bitte unterbrechen Sie Ihren Dauerauftrag entsprechend!

Zahlungen, die uns dennoch erreichen, werden wir zurück erstatten. Auch die Pauschale für unser Mittagessen wird im Mai nicht erhoben. 

(Nur) Familien die unsere Notbetreuung in Anspruch nehmen, zahlen die übliche Monatspauschale für Elternbeitrag und Mittagessen. Die jeweils aktuelle Information zur Notbetreuung finden Sie weiter unten.

Weiterhin ist unklar, wie das Land Niedersachsen mit unseren gravierenden Einnahme-Ausfällen umgehen wird. Unsere Kalkulation beruht weitgehend auf Ihren Zahlungen. Die wirtschaftliche Auswirkung des aktuellen Zustands ist für uns als gemeinnütziger Träger sehr problematisch. Wir gehen diesen Schritt daher ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und  hoffen, dass es zu einer Erstattung unserer Einnahme-Ausfälle kommt. Wir möchten auch nach der Corona-Zwangspause, wie gewohnt für Ihre Kinder und Sie da sein.

Falls Sie es ermöglichen können, freuen wir uns über die Fortsetzung Ihrer Zahlungen aus Solidarität mit unserem Angebot. Wenn Sie uns entsprechend informieren, erstellen wir gern eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt.

 

Corona-Notbetreuung:

Die Entwicklung rund um unsere Notbetreuung ist ausgesprochen dynamisch... Bitte informieren Sie sich im folgenden Dokument über die aktuell gültigen Regelungen.

„Fahrplan“ für die Notbetreuung in der SKB, Stand 29.05.20


Im Auftrag der Samtgemeinde Salzhausen bieten wir eine verlässliche Nachmittagsbetreuung für Grundschülerinnen und Grundschüler.

 

Wir betreuen Ihre Kinder nach Schulschluss

  • in Salzhausen bis 17.00 Uhr (60 Plätze)
  • in Eyendorf bis 17.15 Uhr (15 Plätze)
  • in Garstedt bis 16.25 Uhr (60 Plätze).

In Garstedt bieten wir ergänzend eine Frühstücksgruppe von 7.30 Uhr bis Schulbeginn.

Die Preise für unser Angebot sind in der Nutzungs- und Gebührensatzung verbindlich geregelt. Eine 3-stündige Betreuung kostet 135 Euro (ermäßigt 120 Euro); die 4-stündige Betreuung kostet 150 Euro (135 Euro); die Frühstücksgruppe schlägt mit monatlich 35 Euro zu Buche; das tägliche Mittagessen kostet 3,80 Euro (inklusive Nachmittagssnack) und wird über eine Pauschale abgerechnet.

Bei Bedarf werden die Gebühren durch das Jugendamt übernommen oder bezuschusst. Sprechen Sie uns gern darauf an!